Hilfeleistungslöschfahrzeug 1 (HLF 20/16)

 

Funkrufname Florian Möglingen 46/1
Kennzeichen LB M 374
Fahrgestell Mercedes-Benz 1629AF 4×4
Aufbau Rosenbauer
Zulässiges Gesamtgewicht 15 000 kg
Mannschaftsstärke 1/8
Pumpe FPN 35
Tankinhalt 2200l Wasser / 200l Schaum

Das HLF 1 ist in den meisten Fällen das Fahrzeug, das als erstes ausrückt. Es ist sowohl für die technische Hilfeleistung als auch für die Brandbekämpfung konzipiert.

Aufgrund der umfassenden Einsatzmöglichkeiten und des daraus resultierenden taktischen Wertes ist das Fahrzeug bei den meisten Einsätzen fest eingebunden. Beispielsweise rückt das Fahrzeug bei Verkehrsunfällen, umgestürzten Bäumen, Groß- und Kleinbränden in der Regel als erstes Fahrzeug ab.